Publikationsbeihilfe der Universität Passau

Publikationsbeihilfe der Universität Passau

Auf dieser Seite informieren wir Sie über den Publikationsförderung der Universität Passau, d.h. über die

Förderkriterien

Um eine Publikationsförderung der Universität Passau in Anspruch nehmen zu können, müssen Sie insbesondere die folgenden drei Kriterien erfüllen:

  1. Sie sind Mitglied des Graduiertenzentrums der Universität Passau.
  2. Sie waren in dem Zeitraum, in dem Sie die Dissertationsschrift bzw. Habilitationsschrift angefertigt haben, überwiegend Mitglied der Universität Passau.
  3. Es handelt sich entweder um eine Dissertationsschrift, die an der Universität Passau mit Bestnote bewertet ist, oder um eine an der Universität Passau angenommene Habilitationsschrift.

Höhe der Beihilfe

Die Beihilfe umfasst die nicht gedeckten Publikationskosten, höchstens jedoch
1.500 Euro.

Der Zuschuss der Universität ist nachrangig einzusetzen. Zunächst sind andere Förderungen zur Finanzierung heranzuziehen.

Antragsstellung

Bitte beachten Sie bei der Beantragung der Publikationsförderung folgende Schritte:

  • Bereits vor dem Druck der Publikation und bis drei Monate nach Rechnungstellung durch den Verlag können Sie einen Antrag auf Publikationsförderung an die Geschäftsstelle des Graduiertenzentrums richten.
  • Die Beihilfe wird jedoch erst nach dem Druck der Publikation ausgezahlt. Bitte legen Sie hierfür die gegebenenfalls noch fehlenden Nachweise (z.B. Verlagsrechnung) vor.
  • Die Publikation muss den folgenden Vermerk enthalten: "Veröffentlicht mit finanzieller Unterstützung der Universität Passau.".
  • Wichtige Details zum Antragsverfahren entnehmen Sie bitte der Richtlinie Publikationsförderung.

Bei Fragen steht Ihnen die Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner des Graduiertenzentrum gerne zur Verfügung.

Formale Kriterien

Bitte reichen Sie alle Unterlagen per Post oder Fax einseitig bedrucktungeheftet und versehen mit Originalunterschrift bei der Geschäftsstelle des Graduiertenzentrums ein. Ab sofort werden alle Anträge, die doppelseitig und/oder geheftet eingereicht werden, mit der Bitte um Überarbeitung zurückgegeben.

Gute wissenschaftliche Praxis

Basis eines jeden wissenschaftlichen Arbeitens an der Universität Passau sind die anerkannten Prinzipien von Wissenschaftlichkeit. Satzung zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis und für den Umgang mit wissenschaftlichem Fehlverhalten

Eine Ergänzung und Aktualisierung der Empfehlungen zur "Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis" wurde 2013 von der DFG verabschiedet.

Kontakt

Martina Obermeier

Raum N12 107
Nikolastraße 12

Tel.: +49 851 509-1591 Martina.Obermeieratuni-passau.de Website
Alexander Radde
Alexander Radde

Raum N12 110
Nikolastraße 12

Tel.: +49 851 509-1594 Alexander.Raddeatuni-passau.de Website
Ramona Huber
Ramona Huber

Raum N12 107
Nikolastraße 12

Tel.: +49 851 509-1590 Ramona.Huberatuni-passau.de Website